Gemeinderat beschließt dauerhafte Einrichtung des Fonds „Türkenfeld hilft und gestaltet!“

Wappen Wir halten zam

Auf Vorschlag von Bürgermeister Emanuel Staffler hat der Gemeinderat am 15.09.2021 einstimmig beschlossen, die Aktion „Türkenfeld hilft und gestaltet!“ dauerhaft fortzusetzen.

Zum Hintergrund: Auf dem Höhepunkt der Corona-Pandemie im Herbst 2020 hat sich der Gemeinderat entschieden, einem Wunsch aus der Bürgerschaft nachzukommen und seitens der Gemeinde Spenden/ Zuwendungen anzunehmen. Diese Zuwendungen wiederum wurden z. B. an bedürftige Mitbürgerinnen und Mitbürger weitergereicht (z. B. in Form von Essensgutscheinen, …), für den „Helfer vor Ort“ eingesetzt, etc.

In der Zwischenzeit kamen weitere Bürgerinnen und Bürger auf die Gemeinde zu und regten an, diese bislang einmalige Spenden-Aktion kontinuierlich fortzusetzen und dabei auch den Verwendungszweck der Spenden breiter zu fassen (=> fortan „Türkenfeld hilft & gestaltet!“).

Konkret geplant ist, die an die Gemeinde geleisteten Spenden/ Zuwendungen wie folgt zu verwenden (Aufzählung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit; aufgegriffen wurden Anregungen aus der Bevölkerung):

  • Unbürokratische Zuwendungen an hilfsbedürftige Mitbürgerinnen und Mitbürger.
  • Unterstützung für den neu ins Leben gerufenen „Helfer vor Ort“ (z. B. für zusätzliche Ausrüstung, …).
  • Unterstützung caritativer und sozialer Zwecke
  • Unterstützung für Sonder-Aktionen im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit (z. B. Theaterfahrten, …) bzw. besondere zusätzliche Ausstattungsgegenstände für unsere Spielplätze, ….
  • Unterstützung in den Bereichen Kultur, Denkmalpflege (z. B. Sanierung Mariensäule, …) und Sport sowie Maßnahmen zum Erhalt eines vitalen Dorfes.
  • Finanzierung neuer Parkbänke bzw. Austausch von in die Jahre gekommenen Bänken, Erlebbar-Machen lokaler Wanderwege, ….
  • Förderung besonderer Maßnahmen zum Schutz von Natur, Umwelt und Klima, wie z. B. Anlage von Bienen-Weiden auf öffentlichen Grünflächen.

Eine Einladung zum Spenden soll jährlich in der Vorweihnachtszeit veröffentlicht werden. 

Sie wollen auch spenden*? Auf folgende Bankverbindungen sind spenden möglich (Empfänger: Gemeinde Türkenfeld | bitte zwingend Verwendungszweck Türkenfeld hilft und gestaltet angeben)

Raiffeisenbank: Gemeinde Türkenfeld - DE 82 7016 9460 0000 1103 10

Sparkasse: Gemeinde Türkenfeld - DE21 7005 3070 0007 8810 06

* Spenden-Quittungen können ab einer Spenden-Höhe von 300 Euro ausgestellt werden (bitte hierfür auf der Überweisung Adresse nennen). Für alle „kleineren“ Spenden erkennt das Finanzamt i. d. R. den Überweisungsbeleg als Nachweis an. / Über die Annahme der Zuwendung entscheidet der Gemeinderat gem. IMS vom 20.10.2008.

 

***

Einige Beispiele, wo der Fonds "Türkenfeld hilft & gestaltet" bisher Akzente setzen konnte:

 
  • Unbürokratische Zuwendungen für bedürftige Mitbürgerinnen und Mitbürger, z. B. in Form von Einkaufsgutscheinen, etc.
  • Aufmerksamkeiten für pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren
  • Musikunterricht für Kinder, deren Familien sich diesen sonst nicht leisten könnten
  • Anschaffung eines speziellen "Kindernotfallkoffers"
  • Ausstattungsgegenstände für den "Helfer vor Ort" und den Ökumenischen Sozialdienst Türkenfeld
  • (Teil)-Finanzierung von Veranstaltungen für Kinder- und Jugendliche
  • Anschaffung neuer Parkbänke an markanten Aussichtspunkten der Gemeinde
  • u. V. m.

***

Bericht über den Spendenaufruf in der Adventszeit 2021 - ergänzt um Informationen im Januar 2022:

Mehr als 12.000 Euro gespendet

Mehr als 12.000 Euro haben Türkenfelder Bürgerinnen und Bürger im Dezember 2021 für die gemeindliche Aktion „Türkenfeld hilft & gestaltet“ gespendet. „Ein großartiges Zeichen des Miteinanders“, findet Bürgermeister Emanuel Staffler. Wie der Rathaus-Chef berichtet, wurde rund ein Viertel der Summe in den letzten Tagen direkt an Hilfsbedürftige vor Ort ausgeschüttet. Der Restbetrag füllt wie üblich den Spendenfonds des Folgejahres auf, um auch hier schnell und unbürokratisch helfen zu können bzw. Akzente zu setzen. Weitere Einsatzfelder der Spenden im Jahr 2021 waren beispielsweise Aufmerksamkeiten für pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren, die Finanzierung von Musikunterricht für Kinder, deren Familien sich diesen sonst nicht leisten könnten sowie die Beschaffung von Ausrüstung für den „Helfer vor Ort“ bzw. den Ökumenischen Sozialdienst Türkenfeld. Für 2022 ist geplant, Wünsche aus der Bürgerschaft nach weiteren Parkbänken oder der Restaurierung der Mariensäule auch finanziell zu fördern.

Ergänzende Informationen per 10.01.2022:

  • Spenden Weihnachtsaktion 2021 Stand 10.01.2022 (darunter 2 Groß-Spenden): 14.487,60 EUR.
  • Aktueller Fondsstand „Türkenfeld hilft & gestaltet“: 16.220,43 Euro (auch noch gespeist aus unterjährigen Spenden 2021, etc.).

Geplante bzw. schon durchgeführte Projekte 2022 (neben direkter Hilfe für bedürftige Bürgerinnen und Bürger):

  • Erste-Hilfe-Aktion (inkl. Anschaffung Test-Puppen, etc.)
  • Unterstützung der Schulprojekt-Wochen an der Grund- und Mittelschule Türkenfeld
  • Restaurierung Mariensäule und Vorplatz (hierfür sind weitere Spenden angekündigt; Kostenschätzung und Konzept wird derzeit erstellt)
  • Finanzierung Musikunterricht für Familien aus bedürftigen Familien
  • Ertüchtigung div. Park- und Aussichtsbänke sowie ggf. Gehhilfen für betagtere Mitbürgerinnen und Mitbürger an öff. Plätzen
  • Möglich-Machen von Theaterfahrten für unsere Kindergarten-Kinder (bei Bedarf inkl. Bustransfer und Brotzeit, ...)
  • Schaffung einer weiteren Bienenweide
  • Beschaffung zusätzlicher Spielgeräte für unsere Spielplätze (in Planung)
  • Beschaffung zweier Rollstühle für den ökum. Sozialdienst (in Planung)
  • Beschaffung Unterrichtsmaterial für Sprachkurse

Drucken