Projekt SALITERSTRASSE NORD: Bebauungsplan auf den Weg gebracht

Saliterstraße Nord

Aufgrund der angespannten Lage am Immobilienmarkt hat der Gemeinderat im Jahr 2018 einstimmig den sog. „Bauland-Grundsatzbeschluss“ gefasst. Dem Beschluss folgend, will die Gemeinde Eigentumsanteile an bisher nicht bebauten Grundstücken erwerben und diese dann über Einheimischen-Modelle der Bevölkerung zugänglich machen.  

Parallel zum bereits auf den Weg gebrachten Projekt DORFANGER (wir hatten berichtet), hat der neu gewählte Gemeinderat den Ankauf einer weiteren Fläche forciert. Der Gemeinderat freut sich, dass der hälftige Ankauf einer weiteren Fläche gelungen ist. Es handelt sich um eine circa 10.000m² große Parzelle angrenzend an die Saliterstraße.  

Die Fläche ist im verabschiedeten Flächennutzungsplan bereits als Wohnbaufläche aufgenommen worden. Insofern war der hälftige Flächenankauf in der Gesamtschau des gemeindlichen Handelns i. B. auf die Realisierung weiterer Einheimischenmodelle der logische nächste Schritt. Im Rahmen der Mai-Sitzung hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen, einen entsprechenden Bebauungsplan aufzustellen. Der Schwerpunkt bei diesem Projekt soll auf Einfamilien- und Doppelhäusern liegen und damit der Ortsrandlage gerecht werden. 

Übrigens: Mehr als 150 interessierte Bürgerinnen und Bürger haben am 20.05. an einer virtuellen Informationsveranstaltung teilgenommen. Dabei wurde ein „Blick in die Werkstatt“ des Bebauungsplans DORFANGER gegeben. Ebenfalls konnten viele Fragen zum weiteren Procedere besprochen werden.

Uns ist bewusst, dass bei vielen der Wunsch groß ist, hier schnell voran zu kommen. Voraussetzung für die Schaffung von Baurecht ist allerdings das erfolgreiche Durchlaufen eines Bauleitverfahrens. Erst wenn dieses Verfahren abgeschlossen ist, kann in einem neuen Baugebiet z. B. mit dem Bau von Straßen sowie der Erschließung begonnen werden.  

SIE HABEN INTERESSE? Dann müssen wir im Moment noch etwas um Geduld bitten. Parallel zum Abschluss der Bauleitverfahren wird es einen öffentlichen Aufruf zur Abgabe von Interessensbekundungen geben. Nachdem für beide Projekte die Bauleitplanung bereits angelaufen ist, hoffen wir – wenn alles gut läuft und alle erforderlichen Gutachten / Genehmigungen / … - rechtzeitig vorliegen - bis Ende 2022 die planerischen Voraussetzungen geschaffen zu haben. Straßen, Kanal & Co. könnten dann ab dem Jahr 2023 gebaut werden.  

Nachrichtlich: Bereits im Herbst 2020 hat der Gemeinderat den anteiligen Ankauf einer Fläche im Ortszentrum (Projekt DORFANGER) beschlossen. Bei dieser Fläche soll der Fokus der gemeindlichen Aktivitäten auf dem Geschosswohnungsbau (= Wohnungen) liegen.

Die Präsentation zu den Einheimischenmodellen Saliterstraße Nord und Dorfanger – wie im Rahmen der virtuellen Bürgerinformationsveranstaltung am 20.05.2021 gezeigt finden Sie hier (PDF).

Drucken