Private Fördermöglichkeiten

Bürger älterer Gebäude (ca. 60 Jahre und älter) können Fördermittel für die Gebäudeimmobilie im Rahmen der Dorfentwicklung beantragen. Zusätzlich gibt es noch weitere Fördermittel für die Hofstelle.

20 % beträgt der Regelsatz, 30 % gibt es für besonders ortsprägende Gebäude. Neue Fenster, Dacheindeckungen, Fassadensanierungen, Vorplätze, Eingangsbereiche, Zäune, Umgestaltung leerstehender Gebäuder, uvm ist möglich. Ab einer Bausumme von 5.000 Euro netto können Mittel beantragt werden. Der maximale Förderbetrag für die Immobilie beträgt 20.000,-- EUR. Für die Hofstelle kann auch zusätzlich bis zu diesem Maximalsatz gefördert werden.

Antragsformulare und weitere Informationen zur Förderung gibt's in der Gemeindeverwaltung oder direkt im Amt für ländliche Entwicklung
http://www.landentwicklung.bayern.de/oberbayern/075462/index.php

 

WICHTIG: Bei Antragsstellung darf mit der Maßnahme noch nicht begonnen worden sein! 

Die Anträge können gestellt werden solange das Dorfentwicklungs-Verfahren in Türkenfeld läuft.

Link zu den Förderrichtlinien:
http://www.landentwicklung.bayern.de/mam/cms01/agrarpolitik/dateien/dorfr_le.pdf

 

Drucken