Eis gegen Spende – Corona-Hilfe für Father Johns Schule

Vorschaubild Eis-Aktion St. Zoe

Eis-Aktion St. Zoe

 

Am Samstag, 17. Juli 2021, bietet der Zoe-Unterstützerkreis auf dem Türkenfelder Wochenmarkt Bio-Eis gegen Spende an. Mit dieser Aktion reagieren die Aktiven in Türkenfeld auf die aktuelle Situation an der von Father John Kyazze in Uganda gegründeten Zoe-Schule.

Ergänzt wird die Eis-Aktion, die von 8 bis 14 Uhr dauert, mit Bildern aus den zurückliegenden 16 Monaten der Corona-Pandemie. Sie stammen von den Ordensschwestern, die die Zoe-Schule leiten. Anschaulich wird dabei die Nahrungsmittelhilfe dokumentiert, die die Schwestern vergangenes Jahr dank der Spenden aus Türkenfeld durchführen konnten.

Delta-Variante lässt Infektionszahlen steigen

Wie unberechenbar das Corona-Virus ist, zeigt sich derzeit in Afrika. In vielen Staaten des Kontinents, darunter in Uganda, steigen die Infektionszahlen deutlich an. Ein Grund ist die Delta-Variante, sie ist auch in Uganda auf dem Vormarsch. Die Regierung hat bereits seit 7. Juni die Lockdown-Bestimmungen verschärft. Damit gelten wieder strenge Ausgangsbestimmungen und auch die Schulen sind, neben vielen anderem, wieder geschlossen.

Hart trifft das die Zoe-Schule, in der erst seit zwei Monaten der Unterricht für die verschiedenen Jahrgangsstufen schrittweise wieder angelaufen war. Wobei die Jüngsten aus der Grundschule ihre Klassenzimmer noch gar nicht wieder gesehen hatten. Sie wären erst am 7. Juni, dem Tag des erneuten Lockdowns, an der Reihe gewesen. Jetzt heißt es vorerst für alle Schülerinnen und Schüler, bei ihren Familien zu Hause zu bleiben. Angesichts fehlender Verdienstmöglichkeiten und dem Ausbleiben staatlicher Hilfe dürfte vor dem Hintergrund steigender Infektionszahlen und unzureichender medizinischer Versorgung die Lage dieses Mal noch dramatischer werden als in 2020.

Helfen Sie mit Ihrer Eis-Spende mit, dass die Ordensschwestern der Zoe-Schule ihre Schützlinge und deren Familien wieder mit dem Allernötigsten versorgen können. Insbesondere Nahrungsmittel und Schutz- und Hygieneartikel gehören dazu.

Kennen Sie unseren Zoe-Newsletter? Mit ihm sind Sie immer auf dem Laufenden. Zu abonnieren unter www.st-zoe.org.

 

Drucken