Frischzellenkur für das Linsenmanngebäude abgeschlossen

Renovierung Linsenmannhaus

Der Unterschied ist deutlich sichtbar: Nachdem der letzte Außen-Anstrich mehr als 20 Jahre zurücklag, hat sich der Gemeinderat entschlossen, dem denkmalgeschützten Linsenmannhaus pünktlich zur Einweihung des neuen Ortszentrums eine Frischzellenkur zu verpassen. Neben dem normalen Streichen der Außenwände wurden auch die teils filigran gearbeiteten Holz-Elemente wie der Balkon, die alte Haustüre oder die Fensterläden nachgearbeitet. Erhalten wurde dabei die ursprüngliche Farbgebung. In Verbindung mit neuen Markisen am Bioladen ist das Gesamtbild nun wieder stimmig. Investiert wurden dafür in Summe rund 30.000 Euro.

Drucken