Einheimischenmodell Saliterstraße Nord – Bebauungsplanentwurf vorgestellt

Saliterstraße

Aufbauend auf den bisherigen Beschlüssen des Gemeinderats sowie den Beratungen der Arbeitsgruppe wurde im Rahmen der Sitzung am 01.06.2022 das Verfahren zur Schaffung von Bauland im Bereich „Saliterstraße NORD“ weiter vorangetrieben. Dies in Form der sog. „frühzeitigen Beteiligung“.

Seitens des Planungsverbandes wurde gem. Auftrag des Gemeinderats eine entsprechende Ausarbeitung erstellt. Auch liegen erste Ansätze für eine Erschließungsplanung vor. Mit der Beschlussvorlage werden erstmals alle Träger öffentlicher Belange, etc. formal beteiligt werden, sodass hier ein Stimmungsbild für die weitere Planung entsteht.

Wichtig: In der fortgeschriebenen Planung wurde der Wunsch des Gemeinderats nach einem Mehr an Doppelhäusern (dafür weniger Einfamilienhäuser) Rechnung getragen. Dies soll dazu beitragen, den Kreis der potentiellen Bauherrn zu erweitern, da durch kleinere Grundstücksflächen auch weniger Kosten für Grund und Boden anfallen.

Geplant sind nun sieben Doppelhäuser (= 14 Einheiten) sowie drei Einfamilienhäuser (= 3 Einheiten).

Drucken