Font Size

Cpanel

Immer auf dem Laufenden - mit dem Türkenfeld-NEWSLETTER!

Bild Teaser Dorfentwicklung 100x144DORF-
ENTWICKLUNG
Alle Infos zum Projekt hier

Facebook Türkenfeld auf
 Facebook

Das Ortswappen

... was wir im Schilde führen

  • Zwei goldene gekreuzte Streitkolben: Wappenzeichen des ehemaligen Ortsadels, der Duringfelder
  • Drei blaue Lindenblätter: Wappenzeichen des Adelsgeschlechts der Staudinger (Hofmarksherren im 16. Jahrhundert)
  • Der rot-weiss geschachtete Zisterzienserbalken: Das Zisterzienserkloster Fürstenfeld hatte in Türkenfeld Besitzungen

Wann ist unser Wappen entstanden?
Im Juli 1970 wurde der Heraldiker Heinz C. Bessling aus Gauting vom Gemeinderat mit dem Entwurf des Gemeindewappens beauftragt. Ende 1971 wurde sein Entwurf von der Gemeinde beschloßen und von der Regierung von Oberbayern genehmigt.

Und was gab es davor?
Früher wurde in der Verwaltung ein Papiersiegel mit dem Monogram GT (Gemeinde Türkenfeld) verwendet. Von diesem Papiersiegel ist kein einziges vollständiges Exemplar mehr vorhanden, das Gemeindearchiv ist aber auf der Suche ...

Wer darf das Wappen verwenden?
Wappen und Siegel sind Hoheitszeichen. Wer das Gemeindewappen verwenden will, braucht die Zustimmung der Gemeinde.

WappenTrkenfeld