Font Size

Cpanel

_

Bild Teaser Dorfentwicklung 100x144DORF-
ENTWICKLUNG
Alle Infos zum Projekt hier

Einladung zur Vorstellung des Maßnahmenkonzeptes im Rahmen der Dorfentwicklung / 03.07.2014 - 19 Uhr - Schönbergaula

Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, sich am 3. Juli um 19 Uhr in der Schulmensa über den vorläufigen Maßnahmenkatalog der Dorfentwicklung zu informieren, Fragen zu stellen, Einwände vorzubringen und eigene Ideen vorzustellen.

Besonders angesprochen sind die Bewohner des sogenannten Ortskerns, der in erster Linie das förderfähige Gebiet darstellt.
Informiert wird unter anderem über mögliche Konzepte zum betreuten Wohnen, die Umgestaltung des Weihers, Verkehrssicherheit in der Bahnhofstraße, eine Kneippanlage am Höllbach, Erhalt, Ausbau und Vernetzung der Wegerl oder einen Abenteuerspielplatz. Die Arbeitskreise haben zu den Themen Soziales, Bauleitplanung, Kultur, Gewerbe, Umwelt, Natur und Tourismus Maßnahmenvorschläge eingereicht, die nun nach der fachlichen Prüfung und Überarbeitung durch das Planungsbüro Otto Kurz der Bevölkerung vorgestellt werden.

Wird das Maßnahmenkonzept durch die Bürgerschaft angenommen, folgt im nächsten Schritt die Prüfung durch den Gemeinderat. Dieser wird Anfang August über das Konzept im Ganzen - nicht über die einzelnen Maßnahmen - abstimmen. Über einzelne Maßnahmen wird erst im späteren Verfahren durch Gemeinderat und Teilnehmergesellschaft separat abgestimmt, dann erst erfolgt auch eine Feinplanung. Die Anordnung des offiziellen Verfahrens erfolgt laut Herrn Hiebl vom Amt für ländliche Entwicklung dann gegen Ende dieses Jahres.
Nach Einleitung des offiziellen Verfahrens können die Bürger von Zuschüssen für private Vorhaben profitieren, Herr Hiebl informiert dabei die in Frage kommenden Anwohner auch gerne über die verschiedenen Fördermöglichkeiten.

Machen Sie mit, bringen Sie sich ein! Dorfentwicklung betrifft uns alle. Wie soll unser Ort in 20 oder 30 Jahren aussehen? Wie sollen sich die Gebäudestrukturen entwickeln, wie unser Ortsbild erhalten bleiben? Was ist Ihnen wichtig, kommen Sie vorbei, Bürgermeister Pius Keller, die Gemeinderäte und die Arbeitskreise freuen sich auf eine rege Teilnahme. Und das Beste: Der Termin ist WM-spielfrei!

Wir freuen uns auf Sie!

Pius Keller (Erster Bürgermeister), Emanuel Staffler (Zweiter Bürgermeister) & GR'in Martina Uhlemann (Referentin für nachhaltige Ortsentwicklung)