Font Size

Cpanel

_

Bild Teaser Dorfentwicklung 100x144DORF-
ENTWICKLUNG
Alle Infos zum Projekt hier

Bürgerinformation zur Ganztagsschule

Betreuungsangebot an der Volksschule Türkenfeld

Folgende Betreuungsmöglichkeiten werden an der Volksschule Türkenfeld (Grund- und Hauptschule) angeboten:

I.)
Mittagsbetreuung
II.)
verlängerte
Mittagsbetreuung
III.)
Offene
Ganztagsschule
Zielgruppe Grundschüler der
Klassen 1-4
Grundschüler der
Klassen 1-4
Hauptschüler der
Klassen 5-9
Betreuungszeit Mo. – Fr.
11.35 – 14 Uhr
Mo. – Do.
11.35 – 16.30 Uhr
Mo. – Do.
13.15 – 16.30 Uhr
Kosten
(monatlich)
ca. 20 €
zzgl. Mittagessen
1 x p. Woche: 15 €
4 x p. Woche: 60 €
zzgl. Mittagessen
kostenlos, d. h., kein
Eigenanteil der Eltern
zzgl. Mittagessen
Angebotsinhalt • Beaufsichtigung
des Mittagessens
• Hausaufgaben-
betreuung
• Lernzeit
• Freizeitge-
staltung mit
malen, spielen,
Ruhezeiten
• Aufsicht während
der Mittagszeit
• Hausaufgaben-
betreuung/
Lernzeit
(14 – 15 Uhr)
• Freizeitgestaltung/
Spielzeit
• Aufsicht während
der Mittagszeit
(13.15 – 14 Uhr)
• Hausaufgaben-
betreuung/
Lernzeit
(14 – 15 Uhr)
• Freizeitgestaltung
(15 – 16.30 Uhr)
öffentliche
Zuschüsse
ca. 3.300 €
Regierung von
Oberbayern
je 7.000 € Gemeinde
Türkenfeld &
Regierung von
Oberbayern
21.500 € Regierung
von Oberbayern
5.000 € Gemeinde
Türkenfeld
Organisation Gemeinde
Türkenfeld
Verein zur Nach-
mittagsbetreuung an
der Volksschule
Türkenfeld e.V.
Verein zur Nach-
mittagsbetreuung an
der Volksschule
Türkenfeld e.V.


Ihre Ansprechpartnerin für Rückfragen zu Angebot I:
Fr. Jacobsen, erreichbar unter 0160/6517376 (schultäglich von 11.30 bis 14.00 Uhr)

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen zu Angebot II & III:
Verein zur Nachmittagsbetreuung an der Volksschule Türkenfeld e.V., Doris Brill
Karwendelstr. 1, 82299 Türkenfeld, Tel. 08193/1673, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Während der Hausaufgabenbetreuung (14 – 15 Uhr) bitten wir von einer Kontaktierung der Betreuer abzusehen, sodass eine konsequente Hilfestellung zum Wohle der Schülerinnen und Schüler möglich ist.